Therapieangebot:

  • Manuelle Lymphdrainage - Die Manualle Lymphdrainage ist eine geeignete Therapie zur Entstauung ödematöser Körperregionen, wie Körperstamm und Extremitäten (Arme und Beine),welche nach Traumata oder Operationen entstehen können.

  • Ultraschalltherapie - Ein medizinisches Verfahren zur Schmerzlinderung und Unterstützung von Selbstheilungsprozessen.

  • Elektrotherapie - Eine medizinische Anwendung des elektrischen Stroms. Ausgehend vor derErkrankung wird ein oder mehrere Körperteile mit unterschiedlichen Stromformen behandelt. Galvanische, nieder-,mittel- und hochfrequente Ströme kommen zum Einsatz.

  • Wärmetherapie - Medizinische Wärmetherapie wird lokal eingesetzt bei Erkrankungen des Bewegungsapparates, insbesondere bei Nackenschmerzen, chronischen Kreuzschmerzen und Gelenkbeschwerden, in der Sportmedizin zum Beispiel bei Überlastungsschäden wie Muskelzerrungen und Gelenkdistorsionen.

  • Kältetherapie ( auch als Kryochirurgie bezeichnet) - Ein lokales Verfahren. Zum Einsatz kommen Gefriertechniken um eine Zerstörung krankhaft veränderter Gewebe zu erreichen. Sportler wenden Kryotherapie zur Vorbeugung vor Muskelkater an. Anwendungsgebiete sind insbesondere Erkrankungen der Gruppe der rheumatischen Erkrankungen, jedoch auch aus dem psychiatrischen Bereich (wie Angst, Panikattacken und Schlafstörungen).

  • Fango - Eine Anwendung aus heißem Mineralschlamm. Dient zur Behandlung von Entzündungen und Nervenerkrankungen.

  • Kinesio-Tape - Das Tapen oder auch Taping ist eine Therapiemethode von schmerzhaften Erkrankungen, insbesondere des Muskel-, Sehnen- oder Skelettapparates. Die Behandlung erfolgt durch das Aufbringen von etwa fünf Zentimeter breiten, elastischen Klebebändern auf Baumwollbasis direkt auf die Haut. Dort verbleiben die Klebestreifen zwischen einigen Tagen und bis zu zwei Wochen.

  • Massage - Dient zur mechanischen Beeinflussung von Haut, Bindegewebe und Muskulatur durch Dehnungs-, Zug- und Druckreiz. Die Wirkung der Massage erstreckt sich von der behandelten Stelle des Körpers über den gesamten Organismus und schließt auch die Psyche mit ein.

  • Teambetreuung - Sowohl für den Mannschaftssport, als auch für den Individualsportler/Ausdauersportler:

  • Therapeutischer Check und Muskelfunktionstest
  •  Kraft- und Beweglichkeitstest
  • Stabilisationstest
  • Rückenfunktionstest, Rückenfunktionsgymnastik und sportspezifische Dehn- und Kräftigungsprogramme
  • Medizinische Trainingstherapie
  • Trainingsplanerstellung
  • Krafttrainingsmöglichkeiten für ganze Mannschaften
  • Nachbehandlung von Verletzungen
  • Hausbesuche - Wenn Sie oder ein Angehöriger krankheits- oder altersbedingt nicht in der Lage sind, in die Praxis zu kommen, mache ich auch Hausbesuche oder komme ins Altenheim. Die meisten therapeutischen Behandlungen sind auch im häuslichen Bereich durchführbar.

  • Gutscheine

 


 

 

Für Privat- und Beihilfeversicherte ist eine Kostenübernahme durch den jeweiligen Versicherungsträger möglich. Versicherte der gesetzlichen Krankenkasse können als Selbstzahler behandelt werden.